Großherzog Carl Alexander 200.

Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach

war der Wiedererbauer der Wartburg - des Identifizierungssymbols der Thüringer,

Bewahrer des Nachlasses der Klassiker und Stifter und Ideengeber vieler Institutionen und Bauten, die noch in der Zukunft ideelle, kulturelle und wirtschaftliche Wirkung für Weimar und Thüringen haben.

Er gehört wieder auf den Sockel!

 

 

 

 

Mit der Simulation der Rekonstruktion des nicht mehr auf dem Sockel befindlichen Landesdenkmals für den Fürsten ist beabsichtigt, eine Ideenfindung anzuregen, die eine heutige künstlerische Umsetzung der Ehrung für diesen großen Vordenker anläßlich seines 200. Geburtstages zu bewirken.

 

Dietmar Gummel

Künstlerhaus Weimar e.V.

(der heutige ruinöse Komplex zwischen Theaterplatz und Zeughof des ehemaligen Künstlerheimes mit Coudrays Remisengebäude  war 1887 vom Großherzog den Künstlern und Handwerkern gewidmet worden)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dietmar Gummel